Ostern – heuer anders?

Wir Christen feiern zu Ostern die Tatsache, dass Jesus den Tod besiegt hat und auferstanden ist. Als Auferstandener ist er immer nun bei uns. Das ist das Wesentliche dieses Festes. Wir können uns darüber freuen und im Familienkreis feiern, so wie es die ersten Christen getan haben. Die Medien ermöglichen uns übrigens ein Mitfeiern in einer Kirche.
In dieser Zeit kann uns besonders trösten, dass Jesus auch viele Entbehrungen, Angst und Schmerzen durchlitten hat, was wir besonders am Karfreitag bedenken.
Aber er hat den Tod besiegt und hilft uns, all das Ungemach jetzt auszuhalten und dafür zu danken, was uns alles geschenkt ist.

„Ich verlasse dich nicht. Sei mutig und stark!“ (Jos 1,6)

Frohe Ostern!